Arbeit 4.0 aus Sicht der Arbeitssicherheit

Im Oktober durfte ich in Berlin an einer Tagung der Papieringenieure teilnehmen. Einer der Keynote-Speaker war Jens Koeppen MdB, der zum Thema Digitalisierung referierte. Herr Koeppen ist für dieses Thema sicher prädestiniert, ist er doch Vorsitzender des Ausschusses Digitale Agenda. Mir hat sein Vortrag gut gefallen, allerdings hat mir eine Definition oder zumindest eine Beschreibung des Begriffs “Digitalisierung” gefehlt. Ich bin mir nicht sicher, ob die Zuhörerinnen und Zuhörer eine Vorstellung hatten, was mit Digitalisierung überhaupt gemeint ist. Ich schließe mich hierbei nicht aus. Auch ich hätte gerne gewusst, was es mit dieser Digitalisierung auf sich hat.

Digitalisierung ist ein Grund dafür, dass sich in Zukunft unsere Art zu arbeiten, grundlegend verändern wird. Arbeit 4.0 heißt das Schlagwort für diese Entwicklung. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales beschäftigt sich schon länger mit dem Thema und hat sogar eine eigene Themenwebsite dazu eingerichtet. Auch an der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung geht das Thema nicht vorbei. Auf der Website der DGUV finden Sie dazu eine eigene Rubrik. Hier werden wichtige Aspekte der neuen Arbeit aus Sicht der Arbeitssicherheit behandelt:

  • Neue Technologien
  • Zeitliche und räumliche Flexibilisierung
  • Neue Beschäftigungsformen
  • Kompetenzerwerb
  • Kultur der Prävention und Führung

Wir können uns drehen und wenden, wie wir wollen, wir werden uns alle mit der Arbeit 4.0 beschäftigen müssen, gleich ob Führungskraft oder Arbeitnehmer. Aber auch für Sicherheitsfachkräfte wird es einige Veränderungen geben. Am besten Sie informieren sich frühzeitig, damit Sie nicht überrascht werden. Agieren ist besser als reagieren.

BTW: Eine erste Einführung in Arbeit 4.0 bieten die Vorträge von Johannes Kleske, auf die ich bereits an dieser Stelle hingewiesen hatte.

code-1076536_1920

[Foto von James Osborne [via pixabay], (CC0 Public Domain)]

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.