Arbeit und Psyche von A bis Z

Der Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) betreibt eine übersichtliche Website, auf der Sie unter dem Titel “Arbeitsprogramm Psyche” eine Menge Informationen zu psyschischen Belastungen am Arbeitsplatz finden. Besonders interessant fand ich die Unterseite “Arbeit und Psyche von A bis Z”. Dort können Sie einige Ursachen für Fehlbelastungen nachschlagen, für die Sie eine kurze Definition erhalten und diverse Handlungsmöglichkeiten vorgeschlagen bekommen. Allerdings sind dies Informationen eher in Form von Steckbriefen gehalten, in die Tiefe gehen sie nicht. Möchten Sie ins Detail gehen, dann finden Sie auf der rechten Menüleiste Hinweise zu weiteren Informationen, die Sie direkt anklicken können.

Wenn Sie die verschiedenen Begriffe überfliegen, werden Sie schnell feststellen, dass die Verbesserungen in diesen Bereichen manchmal nur durch das Bohren dicker Bretter zu erreichen ist. Mitunter steckt der Teufel im Detail und solide Kenntniss in der Philosophie und der Methodik der Organisationsentwicklung sind nicht nur von Vorteil, sondern manchmal sogar Voraussetzung.

BTW: An Broschüren, Handreichungen und Anleitungen mangelt es wirklich nicht. Im Gegenteil, es ist eher so, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Jede Institution bringt ihre mehr oder weniger informative Broschüre heraus, die auch noch alle wechselseitig aufeinander verweisen. Auch an Portalen herrscht kein Mangel. Obwohl ich seit Jahren auf dem Gebiet im Internet recherchiere, ist es für mich schwer, den Überblick zu behalten. Weniger wäre mehr, Klarheit geht anders. Von den Kosten aufgrund unnötiger Redundanz wollen wir wir gar nicht reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.