Arbeiten, wenn andere frei haben

Wir alle freuen uns, wenn wir mit der Familie und/oder Freunden unsere freien Tage genießen können. Wir genießen die Zeit im Kino, beim Konzert oder in einem schönen Restaurant.

Nun gibt es eine Vielzahl von Berufen, deren Grundlage gerade die Freizeit der Anderen ist. Menschen im Gastgewerbe, in den Themenparks oder in anderen Bereichen der Freizeitindustrie haben Ihre Stoßzeiten dann, wenn andere frei haben. Aber auch andere Berufe sind von Wochenendarbeit u. ä. betroffen: Mitarbeiter in sozialen Berufen, im Gesundheitsbereich oder im Verkehrswesen, um nur ein paar zu benennen.

Ein Factsheet der BAuA beleuchtet die Besonderen Arbeitsverhältnisse dieser Menschen: Arbeiten, wenn Andere frei haben.

Grundlage für das Factsheet war eine Befragung von Betroffenen zur Wochenendarbeit. Dabei zeigte sich, dass „Wochenendarbeitende körperlich und emotional stärker erschöpft sowie in der Gestaltung ihres Privatlebens eingeschränkter sind als Nicht-Wochenendarbeitende„.

Wie immer bei diesen Factsheets finden Sie die wesentlichen Informationen in einer kompakten Übersicht zusammengefasst auf einem einzelnen Blatt. Sie können das Factsheet als pdf-Datei hier kostenlos herunterladen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.