Handlungsempfehlungen: Länger leben – länger arbeiten

Die Informationen über den demographischen Wandel und den angebliche einhergehenden Mangel junger Fachkräfte sind höchst widersprüchlich. Der demographische Wandel ist unbestritten, doch die Meinungen über die damit verbundenen Konsequenzen gehen weit auseinander und spiegeln eher die ideologische Verortung der Diskussionsteilnehmer wider.

Tatsache ist, dass unsere verantwortlichen Politiker grundsätzlich die längere Lebensarbeitszeit befürworten, die Umsetzung im Alltag aber irgendwie von den Betreiben geleistet werden soll. Viele besonders kleinere Unternehmen sind folgerichtig auch  etwas ratlos und warten erst einmal ab. Ob das der richtige Weg ist, scheint mir eher zweifelhaft.

Karin Haist, Birte Petersen und Lisa Veyhl haben im Auftrag der Körber – Stiftung eine Broschüre mit Handlungsempfehlungen für Unternehmen erarbeitet. „Länger leben – länger arbeiten“ heißt sie und kann als pdf-Datei kostenlos heruntergeladen werden.

Sie finden in der Broschüre tatsächlich eine Reihe Tipps, die auch von mir als Demografie-Lotsen hätten stammen können. 😉
Es gibt auch eine Reihe von Praxisbeispielen und, was das Schöne ist, nicht nur von den üblichen Großkonzernen, sondern auch von den kleinen und mittleren Betrieben.

Die Körber – Stiftung hat auch eine einschlägige Website zur Thema „Demographischer Wandel“: „Alter neu erfinden“ ist ihr Titel. Dort gibt es eine Fülle weiterführender Links für die eingehende Recherche.

[via Blog der Becker – Stiftung]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.