Wollen Sie befördert werden? Sind Sie sicher?

Ich habe einen guten Freund, der vor einigen Jahren eine Beförderung abgelehnt hat. Seine Begründung war so einfach wie einleuchtend. Seine persönliche Bilanz ergab, dass der Zuwachs an Gehalt und Status in keinem vernünftigen Verhältnis zum Mehr an Stress und Mehrarbeit stand. Klar, dass sein Arbeitgeber nicht begeistert war. Aber er hat die Sache durchgezogen und ich zolle ihm dafür meinen Respekt.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sehr wichtig ist, sich darüber klar zu werden, was man möchte und was nicht. Es ist gut für das eigene Wohlbefinden, sich in gewissen Abständen eine Auszeit zu nehmen und zu hinterfragen, “ob man noch in der Spur ist”. Denn wenn Sie nicht selbst wissen, was gut für Sie ist, dann sagen Ihnen es andere. Und die folgen oft einer anderen Agenda.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt offensichtlich eine Studie australischer Wissenschaftler, die das Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) veröffentlicht hat. In der Zusammenfassung heißt es:

Thus, it seems the additional stress involved with promotions eventually outweighs the additional status, at least for the average worker.

Eine spannendes Forschungsthema finde ich. Den englischsprachigen Bericht über die Studie können Sie als pdf-Datei herunterladen.

IZA_6675

[via Prävention online]

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.