Stellen wir die richtigen Fragen?

In dem online-Magazin Telepolis erschien kürzlich ein Interview mit der Philosophin Svenja Flaßpöhler mit dem etwas provozierenden Titel: “Wir kommen um die Systemfrage nicht herum”. In dem Gespräch analysiert sie die Ursachen und Symptome dieses Phänomen unter dem Stichwort "Genussarbeit. Dass dabei auch Themen wie Stress und Burnout behandelt werden, ist unumgänglich. Ein lesenswerter Denkanstoß.

Ein Gedanke zu „Stellen wir die richtigen Fragen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.