Wie geht das mit der Rente mit 67?

Heute konnte ich während einer längeren Zugfahrt per Podcast eine interessante Diskussion in der Reihe SWR 2 Forum verfolgen: Nach oben offen – Wie können wir im Alter länger arbeiten?
Zwei Journalistinnen und ein Sozoalwissenschaftler diskutierten, .unter welchen Umständen die Rente ab 67 zu realisieren ist.
Nun stellt sich bei dieser Zusammensetzung die Frage, ob die Diskutierenden nah genug dran sind an der betrieblichen Realität oder ob sie mit ihren Berufen nicht eher zu den Privilegierten gehören, für die der Zeitpunkt des Eintritts in den Ruhestand eben nicht zu den existenziellen Fragen gehört. Sie waren sich dieser Gefahr durchaus bewußt, das muss man ihnen zugestehen.

Zwei Punkte sind bei mir hängen geblieben:

  1. Der Sozialökonom Ernst Kistler stellte fest (sinngemäß): „Ein Drittel der Älteren Arbeitnehmer können nicht länger arbeiten, ein Drittel wollen nicht länger arbeiten und ein Drittel dürfen nicht länger arbeiten, weil der Arbeitgeber nicht mitmacht.“
  2. Die Beteiligten waren sich darin einig, dass bei den Unternehmern immer noch kein Problembewusstsein bez. des demographischen Wandels vorhanden ist.

Bei mir blieb der fade Beigeschmack zurück, dass hier wieder einmal von unseren Politikern etwas mit heißer Nadel gestrickt wurde. Die Konsequenzen sind noch gar nicht abzusehen. Und so wird es in den nächsten Jahren wieder abgehen wie bei der Echternacher Springprozession. Es wird wohl laufend nachgebessert und korrigiert werden müssen.
Und: Es reicht wohl nicht aus, das Renteneintrittsalter einfach nur per ordre de mufti nach oben zu setzen und darauf zu vertrauen, die Tarifparteien oder der Arbeitsmarkt würden es schon richten. Für das Setzen der Rahmenbedingungen ist immer noch der Gesetzgeber verantwortlich.

Ein Gedanke zu „Wie geht das mit der Rente mit 67?

  1. Pingback: blog.psybel.de » Blog Archive » Wie geht das mit der Rente mit 67?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.