Fördermöglichkeiten in der Demographieberatung

Gerade KMUn vernachlässigen oft ein alternsgerechte Personalentwicklung, weil Sie die damit verbundenen Kosten scheuen. Dies ist verständlich, aber dennoch kurzsichtig, denn erfahrungsgemäß verursacht ein Problem umso mehr Kosten je länger man die Lösung hinausschiebt. Viele Verantwortliche wissen auch nicht, dass es für die Demographiearbeit auch Fördermöglichkeiten gibt. Eine Übersicht der INQA hilft dabei, die richtige Förderung herauszusuchen: Finanzielle Fördermöglichkeiten im Kontext Demographie-Beratung (pdf).

Leider muss ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Beantragung derartiger Förderungen oft ein Bohren äußerst dicker Bretter ist. Und so geschieht es nach wie vor, das die Subventionen dort ankommen, wo sie eigentlich gar nicht immer hingehören. Aber das ist eine andere Geschichte.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.