PFIFF 2: Intellektuelle Fähigkeiten älterer Arbeitnehmer erhalten

In der Fortsetzung des Projekts PFIFF, über das ich gestern berichtet habe, geht es um “um die praktische Umsetzung und Wirksamkeitsprüfung von Trainingsmaßnahmen zum Erhalt der geistigen Fitness älterer Arbeitnehmer”. Auf der Website von PFIFF 2 finden Sie entsprechende Trainingskonzepte, unter anderem auch zum Ziel der Stressreduktion. Auf die Ergebnisse der Evaluation darf man gespannt sein.

Sie finden auf der Site auch einen Stresstest in drei Teilen:

  1. Bietet mein Arbeitsplatz viele Stressrisiken?
  2. Wie gestresst bin ich durch meine Arbeit?
  3. Ist unser Unternehmen zukunftsfit in Sachen „alternsgerechte Arbeit“ und „Stressprävention“?

Man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen: Derartige Tests können eine fachgerecht durchgeführte Gefährdungsbeurteilung auf keinen Fall ersetzen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.