LagO – Länger arbeiten in gesunden Organisationen

Wir müssen länger arbeiten. Bis 67 ist es amtlich, die ersten Stimmen fordern schon eine Anhebung bis 69. Ehrlich gesagt, mir ist immer noch nicht ganz klar, wie das umgesetzt werden soll. Ich denke da vor allem an die vielen Glaubenssätze (“Mindsets”), die einer Beschäftigung Älterer im Wege stehen. Wie ich in vielen Gesprächen in den letzten Wochen bemerkt habe, überwiegt auch bei meinen Gesprächspartnern die Skepsis. Vielen erscheint die Verlängerung der Lebensarbeitszeit als verkapptes Rentenkürzungsprogramm. Mag sein, dass diese Mitmenschen nur Schelme sind, die Böses dabei denken.

Wie auch immer, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die BAuA haben zusammen ein Projekt aufgesetzt, in dem

gemeinsam mit Unternehmen aus Industrie, Handel und öffentlichem Dienst, Konzepte und Maßnahmen entwickelt und erprobt [werden], um die Gesundheit und die Beschäftigungsfähigkeit älterer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu fördern.

Das Projekt hat den schönen Namen LagO, auf der projekteigenen Website gibt es umfangreiche Informationen zu Zielsetzung und Rahmenbedingungen. Sie können auch eine Reihe nützlicher Handlungsanleitungen herunterladen, z. B. zur Altersstrukturanalyse oder zur Gestaltung altersgerechter Arbeitsbedingungen.

Mitmachen beim Projekt können Sie leider nicht mehr. Die Abschlussveranstaltung fand bereits im September 2009 statt. Von den Ergebnissen profitieren aber heute noch.

 

LagO

[via INQA]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.