Betriebliche Gesundheitsförderung in kleinen Unternehmen

Birgit Kleiner hat in ihrer Diplomarbeit “Betriebliche Gesundheitsförderung in kleinen Unternehmen” untersucht, welche Hindernisse bei der Einführung und Umsetzung der betrieblichen Gesundheitsförderung  auftreten:

Das Anliegen dieser Diplomarbeit besteht darin, einen Beitrag zur Aufklärung der Fragen zu leisten, welche Hindernisse für den Mangel an BGF in kleinen österreichischen Unternehmen verantwortlich sind und unter welchen Bedingungen kleine Unternehmen sich zur Umsetzung gesundheitsfördernder Maßnahmen entschließen könnten.

Die Arbeit bietet einen hervorragenden Überblick über das Modell der betrieblichen Gesundheitsförderung und welche Rolle knappe Ressourcen, Prioritätensetzung, allgemeines Desinteresse oder andere überbetriebliche Hindernisse spielen. Auch wenn sich die Arbeit auf österreichische Unternehmen beschränkt, können die Ergebnisse sicher auf deutsche Betriebe übertragen werden. Sie können die Diplomarbeit als pdf-Datei herunterladen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.