Zur demographischen Situation in unseren Unternehmen

Letzten Herbst befragte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mehr als 28000 Betriebe zur Altersstruktur ihrer Belegschaft.

Demnach rechnen rund 75% der Unternehmen mit gravierenden Auswirkungen der demografischen Entwicklung. Als besondere Herausforderungen werden gesehen:

  • Der sich abzeichnende Fachkräftemangel
  • Die deutliche Alterung der Belegschaft
  • Ein steigender Weiterbildungsbedarf
  • Der Verlust von langfristig aufgebautem betriebsinternen Wissen (man staune… Entschuldigung, das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. Man kann sich an Zeiten erinnern, da konnte man ältere Arbeitnehmer gar nicht früh genug in den Ruhestand schicken)
  • Die Nutzung der Potenziale älterer Mitarbeiter

So weit also die Beschreibung der Situation. Vor diesem Hintergrund verwundert es, dass entsprechende Konsequenzen in Personal- und Organisationsentwicklung eher zögerlich gezogen werden und entsprechende Maßnahmen nur langsam anlaufen. Wir Menschen reagieren auf Probleme eben oft erst dann, wenn wir sie unmittelbar zu spüren bekommen.

Den Bericht zur Befragung mit dem Titel “Arbeitsmarkt und Demografie” können Sie als pdf-Datei herunterladen.

Arbeitsmarkt_Demografie

[via Blog der Becker Stiftung]

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.