Psychische Belastungen und die Gefährdungsbeurteilung

Zu einer vollständigen Gefährdungsbeurteilung gehört auch die Analyse eventuell bestehender psychischer Belastungen. Dennoch wird in vielen Betrieben um die Beurteilung psychischer Belastungen ein weiter Bogen gemacht. Das mag auch fehlenden oder falschen Vorstellung darüber liegen, wie man eigentlich vorgehen muss. Hier hilft eine einschlägige Broschüre weiter, die Matthias Holm und Max Geray verfasst haben: Integration der psychischen Belastungen in die Gefährdungsbeurteilung. Lassen Sie sich von dem langen Titel nicht abschrecken. Sie erhalten eine Fülle von Hinweisen darüber, wie Sie psychischen Fehlbelastungen innerhalb einer Gefährdungsbeurteilung auf die Spur kommen können. (Download der pdf-Datei).

Integration

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte um Eingabe (gegen Spam) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.